Aktuelles, Allgemein

SAVE THE DATE: Symposium „OP Team meets PORT“ – Interprofessionelle Kooperation in der ambulanten Versorgung am 10. März 2017 in Berlin

Sind Sie ein Pionier, der für Deutschland innovative, umfassende und exzellente Gesundheitsversorgung in einer Region umsetzen will?
Interessieren Sie sich für die Verbesserung interprofessioneller Kooperationen im ambulanten Bereich? Welche Fachkräfte und Kompetenzen sind dazu notwendig?
Möchten Sie mehr über herausragende internationale Beispiele für regionale Gesundheitsversorgung in der Primär- und Langzeitversorgung erfahren?

Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum des Symposiums „OP Team meets PORT“ – Interprofessionelle Kooperation in der ambulanten Versorgung am 10. März 2017 in Berlin – einer mit nationalen und internationalen Experten besetzten Veranstaltung der Robert Bosch Stiftung im Rahmen ihrer beiden Förderprogramme „Operation Team – Interprofessionelle Fortbildungen“ und „PORT – Patientenorientierte Zentren zur Primär- und Langzeitversorgung“. Für das Programm ist auch die Vorstellung einer Hospitation in Australien vorgesehen, die im Programm Care for Chronic Condition durchgeführt wurde und bei dem sich ein interprofessionelles 5-köpfiges Team dem Thema „Versorgung von Patienten mit ALS von der Aufnahme bis zur Versorgung im häuslichen Bereich“ angenommen hat.

Informationen zum Programm und zur Anmeldung erhalten Sie bei der Robert Bosch Stiftung.